Bodyguard Matratze 160×200 – mein Favorit unter den Standardgrößen

Detail-Testbericht nach langfristiger Nutzung der beliebten Bodyguard in 160×200

Liebe Matratzen-Fans,

in diesem ausführlichen Testbericht schildere ich meine Erfahrungen mit der Bodyguard Matratze in der beliebten Größe 160×200 cm.

Nach über einem Jahr des Schlafens auf dieser Matratze habe ich die Gelegenheit gehabt, sie wirklich umfangreich zu testen. Ich verrate euch hier alle Details zu Liegekomfort, Verarbeitung und Haltbarkeit dieser Bodyguard-Ausführung.

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch
Sarah, die Matratzen-Testerin

Bodyguard Matratze 160×200: Für wen eignet sich diese Größe?

Beginnen wir mit der Frage, für welche Personen und Betten sich die Bodyguard Matratze 160×200 cm am besten eignet:

  • Paare: Als Doppelbett-Matratze ist 160×200 cm ideal. Man kann sich gut zudrehen und hat mehr Platz als im Standardformat.
  • Teenager: Ab ca. 14 Jahren und einer Körpergröße von 160+ cm macht diese Größe für Jugendliche Sinn.
  • Gästezimmer: Auch für Gästebetten eignet sich 160×200 cm gut, da die meisten darauf Platz haben.
  • Einzelpersonen: Selbst als Einzelmatratze bietet 160×200 cm ausreichend Liegefläche, ohne riesig zu sein.
  • Schlafsofas: Für manche Schlafcouches ist diese Zwischengröße optimal, wenn 180×200 cm zu lang ist.
  • Komfortableres Schlafen: Durch die Extra-Breite schläft es sich für viele Personen komfortabler.

Somit eignet sich die Bodyguard Matratze 160×200 cm gut für Paare und Singles, die etwas mehr Platz schätzen. Sie bietet mehr Bewegungsfreiraum als kleinere Größen.

Meine Erfahrungen mit Liegekomfort und Schlafqualität

Nun aber genug der Theorie – kommen wir zu meinen praktischen Erfahrungen, wie es sich auf der Bodyguard Matratze 160×200 cm schläft:

Als leichter Seitenschläfer bin ich direkt begeistert von der punktelastischen Anpassung in dieser Größe. Durch die etwas breitere Liegefläche sinken meine Schultern und Hüften noch besser ein.

Gleichzeitig bietet die 7-Zonen Technologie eine ideale Unterstützung von Rücken, Gesäß und Beinen. Ich wache ohne Rückenschmerzen auf.

DasRaumzellensystem sorgt für ein angenehmes Schlafklima. Selbst bei höheren Temperaturen kommt es zu keiner Hitzestauung im Bett.

Auch mein Partner, welcher gern auf dem Bauch schläft, ist von der guten Druckentlastung begeistert. Die Matratze nimmt Druck von den Schultern ohne einzusinken.

Insgesamt schlafen wir nun beide tiefer und erholsamer als zuvor. Auch ein Positionswechsel ist dank der großen Liegefläche einfach.

Meine Erfahrungen zu Optik, Haptik und Geruch

Abgesehen von der Schlafqualität konnte mich die Verarbeitung und Haptik der Bodyguard 160×200 cm überzeugen:

  • Der matte Bezug ist auch nach über einem Jahr noch makellos und wie neu. Weder Verschmutzungen noch Abnutzungserscheinungen.
  • Die Oberfläche ist angenehm weich und glatt. Die Versteppung sorgt für eine komfortable Polsterung.
  • Beim Auspacken war der Neugeruch deutlich schwächer als bei anderen Matratzen. Er war nach wenigen Tagen vollständig verflogen.
  • Auch nach längerer Nutzung ist kein störender Geruch wahrnehmbar. Die Matratze riecht neutral.

Optisch und haptisch hinterlässt die Verarbeitung also einen sehr guten Eindruck. Die reduzierten Gerüche sind ein weiterer Pluspunkt.

Haltbarkeit und Formbeständigkeit der Bodyguard 160×200

Lassen wir uns nun zur Haltbarkeit kommen. Wie gut hält die Bodyguard Matratze 160×200 cm langfristiger Nutzung stand?

Auch hier gibt es nach über einem Jahr wenig zu bemängeln. Die Form der Matratze ist noch genauso stabil wie am Anfang.

Natürlich gibt es leichte Körperabdrücke, wenn man aufsteht. Diese verlieren sich aber recht schnell wieder. Tiefe, bleibende Eindrücke konnte ich nicht feststellen.

Insgesamt macht die Matratze einen sehr robusten Eindruck. Weder der Kern noch der Bezug weisen Abnutzungserscheinungen oder Defekte auf.

Ich gehe davon aus, dass die Matratze noch viele Jahre ihren Dienst tun wird. Die Verarbeitung scheint langlebig und von hoher Qualität zu sein.

Vor- und Nachteile der Bodyguard Matratze 160×200

Nach diesen detaillierten Erfahrungen hier noch einmal eine Übersicht der wichtigsten Vor- und Nachteile:

Vorteile:

  • Sehr guter Schlafkomfort und Liegegefühl
  • Optimale punktelastische Anpassung durch große Liegefläche
  • Langlebige Verarbeitung und hochwertige Materialien
  • Angenehmes, ausgeglichenes Schlafklima
  • Kaum wahrnehmbarer Geruch beim Auspacken
  • Ideale Größe für Paare und Singles, die mehr Platz mögen

Nachteile:

  • Etwas teurer als die Standardgrößen
  • Für sehr große Personen eventuell etwas zu schmal
  • Nicht geeignet für einzelne Personen mit wenig Platz

Alles in allem gibt es bei dieser Größe für mich aber fast nur positive Aspekte. Kleinere Nachteile wie der Preis sind absolut vertretbar.

Fazit: Eine uneingeschränkte Empfehlung

Mein Gesamtfazit zur Bodyguard-Matratze in 160×200 cm fällt daher klar aus:

Uneingeschränkt empfehlenswert!

Durch die größere Liegefläche bietet diese Variante noch mehr Schlafkomfort als die Standardmodelle. Der aufgeführte Mehrpreis ist absolut gerechtfertigt.

Die Verarbeitungsqualität ist ebenfalls tadellos. Auch nach langer Nutzung weist die Matratze keinerlei Defekte oder Abnutzung auf. Sie war eine lohnende Investition.

Ich kann die Bodyguard 160×200 daher wärmstens empfehlen. Sie ist ihr Geld auf jeden Fall wert.

Sollten noch Fragen offen sein, sehr gerne melden. Ansonsten wünsche ich gute und erholsame Nächte auf dieser tollen Matratze!

Liebe Grüße

Sophia

Share this post

Facebook
Twitter
Pinterest
WhatsApp

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *