Bodyguard Matratze 180×200 – Meine Erfahrungen mit dem Evergreen

Ein ausführlicher Testbericht zur Bodyguard Matratze in Standardgröße

Liebe Leser,

in diesem Testbericht schildere ich meine langjährigen Erfahrungen mit der Bodyguard Matratze in der klassischen Größe 180×200 cm.

Denn ich schlafe nun schon seit über 2 Jahren auf diesem Matratzen-Klassiker und kann ihn daher sehr gut beurteilen. Insbesondere für Personen mit Rückenschmerzen ist die Bodyguard Matratze 180×200 interessant.

Aber auch andere Schlaftypen kommen hier auf ihre Kosten. Ob die Matratze wirklich alle versprochenen Qualitäten einhält und für jeden geeignet ist, erfahrt ihr in diesem Erfahrungsbericht.

Bodyguard Matratze 180×200: Für wen eignet sich diese Größe?

Die Bodyguard Matratze 180×200 cm ist die meistverkaufte Größe und eignet sich für die meisten Betten. Sie bietet für folgende Personengruppen gute Voraussetzungen:

  • Single-Haushalte: Als Einzelmatratze ist 180×200 cm ideal. Man hat genug Bewegungsfreiraum, ohne dass die Matratze zu groß wird.
  • Paare: Verliebte Pärchen können mit dieser Größe ebenfalls gut schlafen, da man sich noch gut zudrehen kann. Für wildere Nächte empfiehlt sich eher 200×200 cm.
  • Gästezimmer: In einem Gästebett macht sich die Bodyguard 180×200 ebenfalls gut, da die meisten Gäste mit der Größe zurechtkommen.
  • Teenager: Ab einem Alter von 12-14 Jahren passt diese Matratzengröße meist gut für größer werdende Kinder und Jugendliche.
  • Kleine Schlafzimmer: Durch die kompakten Maße ist die Bodyguard 180×200 auch für schmale Betten geeignet. Man kommt mühelos an den Nachttisch.
  • Personen unter 180 cm Körpergröße: Für kleinere Menschen ist 180×200 cm gut geeignet, da die Füße nicht überstehen. Große Menschen könnten etwas mehr Länge brauchen.

Im Großen und Ganzen können die meisten Personen mit der Größe dieser Matratze gut schlafen. Nur sehr große Menschen jenseits der 190 cm müssen eventuell auf eine längere Matratze zurückgreifen.

Liegegefühl: So schläft es sich auf der Bodyguard Matratze 180×200

Kommen wir nun zum wichtigsten Aspekt, dem Liegekomfort. In meinen Erfahrungen zeichnet sich die Bodyguard Matratze 180×200 durch folgende Eigenschaften aus:

  • Punktelastisch: Der Memory-Schaum passt sich exakt den Körperkonturen an und entlastet so Druckpunkte.
  • Stützend: Durch die 7-Zonen-Technologie gibt die Matratze eine orthopädisch sinnvolle Nachgiebigkeit.
  • Klimaregulierend: Der offenporige Schaum sorgt für Luftzirkulation und ein angenehmes Schlafklima.
  • Ergonomisch: Die Matratze fördert durch ihre spezielle Konstruktion eine gesunde Wirbelsäulenposition.
  • Bewegungsfreundlich: Dank hoher Punktelastizität kann man die Schlafposition leicht wechseln, ohne eingesunken zu sein.

Insgesamt ist die Bodyguard 180×200 cm für die meisten Körper- und Schlaftypen sehr komfortabel. Sie bietet Abstützung und Nachgiebigkeit zugleich.

Allerdings sollten stark übergewichtige Personen eventuell eine noch höhere Matratze wählen, da sie hier noch mehr Konturierung benötigen. Ansonsten ist man mit dieser Größe aber gut bedient.

Bodyguard Matratze 180×200: Meine Erfahrungen nach über 2 Jahren

Nun berichte ich von meinen persönlichen Erfahrungen mit der Bodyguard in 180×200 cm nach über 2 Jahren intensiver Nutzung:

Liegegefühl und Ergonomie

Als leichter Seitenschläfer finde ich das Liegegefühl sehr angenehm. Die Matratze gibt punktuell nach, so dass Schultern und Hüften sanft einsinken können.

Gleichzeitig wird die Wirbelsäule gut abgestützt und ausgerichtet. Auch nach längerem Liegen habe ich keine verspannten Nackenmuskeln oder Taubheitsgefühle in den Armen, wie bei meinem alten Modell.

Optik und Haptik

Auch nach Jahren der Nutzung sieht die Matratze fast aus wie am ersten Tag. Abgesehen von kleinen Gebrauchsspuren auf der Liegefläche ist sie optisch einwandfrei.

Auch haptisch fühlt sich die Oberfläche immer noch samtweich und hochwertig an. Der Bezug wurde etwas glatter, aber nicht klumpig oder abgenutzt.

Geruch

Beim Auspacken roch die Matratze erwartungsgemäß recht streng nach Chemie. Doch bereits nach ca. 1 Woche war davon nichts mehr zu riechen.

Auch nach über 2 Jahren riecht die Matratze neutral. Durch regelmäßiges Lüften haben sich keine störenden Gerüche gebildet.

Haltbarkeit und Formstabilität

Die Körperabdrücke federn auch nach längerer Nutzung noch gut zurück. Natürlich gibt es minimale, dauerhafte Abliegebereiche, aber keine tiefen Mulden.

Insgesamt macht die Matratze noch einen sehr robusten und stabilen Eindruck. Sie federt und stützt immer noch wie am ersten Tag. Hier gibt es keine Abnutzungserscheinungen.

Bodyguard Matratze 180×200: Fazit nach langfristigem Test

Nach über 2 Jahren des Schlafens auf der Bodyguard Matratze in 180×200 cm Größe ist mein Fazit durchweg positiv:

👍 Sehr gutes, ergonomisches Liegegefühl

👍 Hohe Formstabilität und gute Verarbeitung

👍 Optimale Größe für Ein- und Zweipersonenhaushalte

👍 Langlebige Materialien, keine Abnutzung

👎 Leichter Eigengeruch beim Auspacken

👎 Für Übergewichtige evtl. zu weich

Insgesamt ist die Bodyguard 180×200 cm eine sehr empfehlenswerte Matratze mit exzellentem Preis-Leistungsverhältnis.

Sie eignet sich für die meisten Körpertypen und Schlafpositionen. Mit dem orthopädisch sinnvollen Liegegefühl und der robusten Verarbeitung ist man hier langfristig gut bedient.

Kleinere Makel wie der anfängliche Geruch sind zu vernachlässigen. Und für Großgewichtige gibt es optional höhere Varianten.

Ich hoffe, ich konnte mit diesem Erfahrungsbericht die wichtigsten Aspekte der Bodyguard-Matratze in 180×200 cm Größe beleuchten. Über eure Eindrücke oder Fragen freue ich mich sehr!

Einen erholsamen Schlaf wünscht euch
Hannah, die Matratzen-Prüferin

Share this post

Facebook
Twitter
Pinterest
WhatsApp

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *