1. Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Bestellungen, die Sie bei dem Online-Shop der Firma Bodyguard Matratze GmbH tätigen.

(2) Unser Online-Shop richtet sich ausschließlich an Verbraucher. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

(3) Wir liefern ausschließlich innerhalb Deutschlands.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt zustande mit der Bodyguard Matratze GmbH.

Mit dem Hochladen der Produkte in unseren Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen. Ihre Eingaben können Sie jederzeit über die im Bestellablauf angezeigten Korrekturhilfen ändern. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie im abschließenden Schritt den Button “Jetzt kaufen” anklicken und so das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch. Die AGB können Sie jederzeit auf unserer Website einsehen. Ihre Bestelldaten und die AGB werden von uns gespeichert, sind aber nach Abschluss der Bestellung nicht mehr über unseren Online-Shop zugänglich.

4. Lieferbedingungen

Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Die Lieferung erfolgt aus unserem Zentrallager in Köln über unseren Logistikpartner DHL.

Die Lieferzeit beträgt 2-4 Werktage. Auf eventuell abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin.

5. Bezahlung

Die Bezahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse, Kreditkarte, PayPal oder auf Rechnung.

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse/Überweisung nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 7 Tagen auf unser Konto zu überweisen.

Bei Kreditkartenzahlung wird die Zahlung direkt nach Abschicken der Bestellung eingeleitet. Es werden die gängigen Kreditkarten, z.B. VISA und Mastercard, akzeptiert.

Bei Auswahl der Zahlungsart PayPal werden Sie im Bestellprozess auf die Webseite von PayPal weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Zahlungsdaten hinterlegen und die Zahlungsanweisung bestätigen.

Bei Zahlung auf Rechnung wird der Rechnungsbetrag mit Erhalt der Ware fällig. Die Rechnung ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Lieferung zu begleichen.

6. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung bleibt die gelieferte Ware in unserem Eigentum.

7. Widerrufsrecht

Als Verbraucher steht Ihnen das gesetzliche Widerrufsrecht zu. Hier finden Sie nähere Informationen zum Widerrufsverfahren:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Bodyguard Matratze GmbH, Musterstr. 12, 49786 Musterstadt, Tel.: 02489/52569, E-Mail: info@bodyguard-matratze.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich un d in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht erlischt bei Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

Ende der Widerrufsbelehrung

8. Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen. Bei gebrauchten Waren beträgt die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche ein Jahr ab Ablieferung der Ware.

9. Haftung

(1) Wir haften für Sach- und Rechtsmängel nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere dem BGB.

(2) Wir haften unbeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung unsererseits oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

(3) Für sonstige Schäden haften wir nur, sofern sie auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung unsererseits oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

(4) Die verschuldensunabhängige Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz sowie die Haftung für arglistig verschwiegene Mängel oder im Rahmen einer Garantiezusage bleiben unberührt.

(5) Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Angestellten, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

10. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Wir sind nicht verpflichtet und nicht bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

11. Schlussbestimmungen

(1) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

(2) Auf Verträge zwischen uns und Ihnen ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar unter Ausschluss der Bestimmungen der United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG, „UN-Kaufrecht“).

(3) Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit uns bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist unser Sitz, soweit Sie nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind. Dasselbe gilt, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU haben oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

(4) Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

Ende der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Stand: Januar 2023